Dominante Filme

Filme mit dominanten Girls

Na mein kleiner Fußfeti, heut habe ich mal wieder genau das Richtige für dich! Und zwar will ich, dass du dir meine geilen Füße ganz genau anguckst...! Meine geilen Schuhe, die geilen Nylonfüße, alles was dazu gehört! Hihi, regt sich da etwa schon etwas in deiner Hose...? Sehr gut! Denn heut wirst du für mich abspritzen! Ich will dass du deinen Schwanz wichst! Du wirst mir auf meine Füße spritzen und meine geilen Nylonstrumpfhosen einsauen, ist das klar...!? Los geht's!


Herrin Lydie steht auf und will sich erstmal etwas leckeres zum Frühstück machen. Und dabei kann ihr sonst nichtsnutziger Sklave auch direkt mal dafür sorgen, dass sie sich etwas besser entspannen kann - und ihre Füße lecken! Er leckt ihre dreckigen Sohlen und muss dafür sorgen, dass sie wieder sauber sind. Doch auch der Bereich zwischen ihren Zehen muss vernünftig ausgeleckt werden. Während er sein Werk verrichtet lässt sie es sich schmecken!


Die Ukrainerin Mya ist neu zu uns gestoßen. Sie ist eine wahre Schönheit! Und sie versteht das Facesitting Spiel wie kaum eine andere, das mag man kaum glauben! Sie presst ihren geilen, sexy Arsch direkt auf sein Gesicht und reitet ihn hart, bis er zu wimmern beginnt. Eine harte Facesitting Lektion von einem wunderschönen Mädchen mit geilen Brüsten, welches es liebt zu dominieren. Ich bin mir sicher, sie wird schnell deine neue Favoriten in dem Bereich sein!


Jana trägt ein richtig heißes Outfit, in der man ihren perfekten Arsch gut betrachten kann. Doch leider hat der Sklave nichts davon. Der muss nämlich erstmal gucken, dass er überhaupt noch Luft schnappen kann! Jana setzt sich mit ihrem heißen Hinterteil auf sein Gesicht und drückt ordentlich zu. Seine Nase verschwindet zwischen ihren Arschbacken und sein Mund wird unter ihrer Pussy begraben. Luft kommt keine mehr durch zu ihm, dafür der intensive Körpergeruch der geilen Herri!


Zusammen mit meiner Freundin Lena wollte ich eine Zigarette zur Entspannung rauchen. Dabei unterhält man sich ja auch ganz gerne mal. Doch auf die Couch wollten wir uns nicht setzen, denn die genügt unseren Ansprüchen nicht! Stattdessen scheint das Gesicht des Sklaven eine viel bessere Gelegenheit abzugeben. Also setzen wir uns mit unseren heißen Jeansärschen auf seinen Körper, bis uns die Idee kommt, dass wir uns doch beide gleichzeitig auf seinen Kopf setzen können! Die harten Jeans reiben auf seinem weichen Gesicht, aber der Wicht soll sich mal nicht anstellen, immerhin geht es hier um zwei geile Göttinnen! Aber ob der da unten überhaupt noch Luft bekommen kann...?


Herrin Pio zwingt ihren Sklaven Liegestütze zu machen. Und um ihn noch zusätzlich zu quälen drückt sie ihn mit ihren Füßen Richtung Boden. Dann streckt sie ihm ihre Sneakers direkt vor sein Gesicht und befiehlt ihm, sie zu küssen. Nach einiger Zeit muss er wieder weiter machen. Nachdem er kaum noch kann und ziemlich außer Atem ist hat sie nichts anderes zu tun als ihm ihre stinkenden Füße wieder vor sein Gesicht zu halten. Sie raubt ihm so fast die Besinnung...!


Arsch riechen steht heute mal wieder auf dem Tagesplan für den Sklaven. Die verheiratete Herrin will, dass ihr Ehemann ihr den Arsch riecht - und deshalb streckt sie ihm das pralle Hinterteil entgegen. Und um auf Nummer sicher zu gehen schnappt sie sich einen Gürtel, platziert diesen hinter seinem Hals und zieht ihn ganz feste zwischen ihre Pobacken! Und das ist schließlich genau das, was ein verheirateter Ehesklave zu tun hat: Den Arsch seiner Herrin riechen, ob er es nun will oder nicht!


Ich muss mal ganz dringend auf die Toilette gehen - und du wirst mit mir ins Badezimmer kommen, Sklave! Dann setze ich mich auf die Toilettenschüssel - und schmeiße dir erstmal meine Unterwäsche an den Kopf! Dann wartest du gefälligst, bis meine ganze Pisse in der Schüssel gelandet ist... Und nun bist du dran! Du wirst mir meine Pussy wieder sauber lecken, denn du bist mein menschliches Toilettenpapier! Lecke meine dreckige Pussy und mach sie wieder sauber! Ich zeige dir mit meinen Fingern ganz genau wo du noch was zum weglecken hast! Und du wirst nur lecken! Denn dein Penis ist viel zu klein für etwas anderes...! Und ich werde dich dafür auslachen, so lange ich will! Und dann darfst du mir auch noch mein Arschloch lecken - bis ich schließlich komme!


Jenni hat mich mit in den Park geschleppt. Doch nicht um dort wie so viele andere auch spazieren zu gehen... Nein, sie will mich als Sitzbank missbrauchen! Ich muss mich auf den feuchten Rasen legen und setzt sich einfach auf mich drauf! Aber auch stehend macht sie es sich auf mir bequem, während ihr Gewicht mir sämtliche Knochen zerdrückt! Als sie davon genug hat, schleppt sie mich zurück in die Wohnung. Dort darf ich erstmal ihre dreckigen Schuhe sauber machen, bevor sie mir mit ihren Füßen auf den Kopf tritt... Aua! Heut war sie mal wieder besonders fies!


Herrin Katja will ihrem Sklaven heute enorme Schmerzen zufügen! Er liegt auf dem Rasen und sie schmeisst sich immer wieder mit vollem Körpereinsatz auf ihn drauf! Mit ihrem geilen Jeansarsch landet sie auf seinem Oberkörper und dieser Loser muss es ertragen! Er wird von ihr als Trampolin ausgenutzt! Sie springt aber auch in hohem Bogen auf ihn drauf und manchmal auch mit den Füssen zuerst! Ihre Freundin filmt alles und sie lachen diesen Loser die ganze Zeit aus!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive